Rückblick 15 von vielen: nach dem Muttertag

Rückblick 15 von vielen: nach dem Muttertag

FLASHBACK 15 VON VIELEN: VERFASST UND VERSENDET AM 14. MAI 2018 5 UHR 24

KOMMENTAR DES ESELS: Schon der Hammer, was wir damals alles auf die Beine gestellt haben. Lina kam zwar nie, dafür Uli Nöhle umso besser. Die Hamburgiade ist immer noch Thema, schließlich ist der Esel Stammgast mit seinem Betriebssportteam im Tischfussball und vielleicht auch noch auf seinen letzten Metern im Skat. Gut Ding braucht eben manchmal doch Weile. Die etwas zu offensive Werbung für den Discomove brachte dem Esel eine Rüge des Veranstalters ein, was den Esel bis heute verwundert. Aber gut. Svenja, übrigens, die damals über Rückschläge referierte, kommt vermutlich auch noch ein letztes Mal mit dem Thema "offene Beziehungen". Der HSV kickt übrigens nach wie vor in der 2. Liga, nur dass der VfB grad nix mehr gewinnt. Schon gar nicht auswärts beim Deutschen Meister!

Hallo zusammen, liebe Freundinnen und Freunde, Sympathisanten des "Grauen Esels" und solche, die es vielleicht noch werden...

unfassbar, aber: Sommer in Harburg. Gut - gehört ja auch zu Süddeutschland. Der Esel hat seinen Außenbereich gegenüber der romantischen Bahnlinie Hamburg-Cuxhaven eröffnet und auch das erste kleine Konzert gut überstanden (DANKE, SAM). Für Euch exklusiv im Anhang ein/zwei Impressionen...und schon folgt die nächste kleine Einlage: und zwar kommenden Freitag 20h im Rahmen des ohnehin und auch dafür offenen Esels...Lina kommt vorbei mit Ukulele und schönen Liedern.

Zum Fußball nur soviel: HSV - 2. Liga. Braunschweig 3. Liga. Schlimm. Vielleicht gewinnt sich der ein oder andere Ehrengast für den 31.5., wenn es heißt: Rückschläge machen uns nur stärker!

Stichwort "stark": ich bin immer noch euphorisiert vom historischen 4:1 des VfB (übrigens Aufsteiger diese Saison aus Liga 2) beim Deutschen Meister. Wenn das nix ist. Übrigens: der lokale Harburger TB hat sein letztes Heimspiel mit 5:0 gewonnen und Holzbein Kiel ist nun frauenmannschaftsabmeldetechnisch wohl auch zurück gerudert, was aber nicht an der Intervention des Esels liegen dürfte...

Überhaupt: Heute Abend Dr. Music mit Coverversionen von mehr oder weniger bekannten Songs mehr oder weniger bekannter Bands, das nächste Highlight im Esel bevor es zum Schlussspurt Richtung Sommer geht. Gutes Stichwort: Sommerpause vom 18.7. (letztes Mal auf vor der Pause) bis zum 17.8. (erstmals wieder auf nach der Pause).
A propos Dr. Music: Discomove am kommenden Samstag im Hafen. Bin schonmal neugierig...und dann: Hamburgiade im Esel am 24.5., der übrigens dabei ist, eine Betriebssportgemeinschaft zu gründen, die derzeit aber noch überschaubare Größe hat...

Wirklich Neues haben wir aber auch noch mehr: „Gefeuert - endlich frei ?!“ der Rausschmiss, eine unverzichtbare Erfahrung auf dem Weg zur guten Führungskraft oder wenn schon Rauswurf, dann aber bitte richtig" ist nun terminiert auf den Sonntag, 8.7. 19.00h, Prof. Dr. Nöhle gibt sich die Ehre im Grauen Esel und nach der Sommerpause gibt's Ende August das erste Bierseminar im Esel mit der großartigen Janine, einer echten Biersommelière, die unter anderem auch schon im "Alten Mädchen" gedient hat...The wheels in the sky Keep on turning...

Wir sehen uns am liebsten im Esel !

Auf bald

Jo

PS: Sportliche Highlights der "Grauen Esel" im Sommer: 5.8. Ostseeman, Triathlonstaffel an der Flensburger Förde und am 16.8. Moporun (5x5 Kilometer im Stadtpark)

                               

Jo Riehle

Geschrieben von : Jo Riehle