Rückblick 12 von vielen

Rückblick 12 von vielen

Flashback 12 von vielen: verfasst und versendet am 10. April 2018 21 Uhr 16

Kommentar des Esels: Auja, die Zeit als ich noch recht häufig nach Süddeutschland gependelt bin. Diesen Newsletter habe ich auf einer Rückfahrt aus Stuttgart nach Hamburg verfasst, die am Ende mit einem Bahnrekord von 220 Minuten Verspätung geendet hat. Man gönnt sich ja sonst nix. Im Esel hatten sich seinerzeit die ersten wiederkehrenden Veranstaltungen (Dr.Music, Katrin Vergin) etabliert und auch die erste "Fuckup-Night", die wir nicht nur mangels markenrechtlichen Besitzes als "Lange Nacht des Scheiterns" verkauft haben...fiel 2020 Corona zum Opfer. Ist also quasi an sich selber gescheitert...

Hallo zusammen, liebe Freundinnen und Freunde, Sympathisanten des "Grauen Esels" und solche, die es vielleicht noch werden...

wir sind wieder auf Stand, im Rhythmus, nee, nicht mit Fast-Newslettern sondern mit Beinahe-Fahrenden Zügen.

Abenteuer heute: Ravensburg-Hamburg-Harburg. Start 16.45h RV, planmäßige Ankunft HH: kurz vor Mitternacht 
Start lief gut: Umsteigezeit Ulm: 5 Minuten. Kein Problem. Alles im Plan. Bis eben jetzt. (Anmerkung: hab mich schon gewundert, dass das mit dem Anschluss in Ulm gepasst hat, aber das war nur eine fiese Falle der Bahn,denn: Blitzeinschlag im Stellwerk kurz vor Fulda. Anschluss in Fulda: weg. Macht aber nix. Zug steht immer noch. Vor Fulda. Mal sehen, 75 Minuten noch bis zum letzten Zug heute...10 Minuten bis Fulda - eigentlich.

Zeit, einen aktuellen Beitrag zu verfassen...viiiel Zeit !

Gute Nachricht vorab: Die Technik (im Esel, nicht im Stellwerk) funktioniert, der Esel zeigte am Samstag das wunderbare Frauenhandballbundesligaspiel zwischen Neckarsulm (Vorletzter) und Buxtehude (Dritter) quasi als Testlauf für die Saison 2018/2019....Endstand übrigens 28-34 !

Tische und Stühle draußen funktionieren auch, wobei noch nicht blitzeinschlaggetestet. Dr. Music hat sich etabliert als Konstante, gestern mit Jan...nächsten Monat am 14. Mai mit Coverversionen und dem Grauen Esel selber: nächste Woche Mittwoch ein Infoabend über die Hamburgiade gefolgt von Kathrin Vergin am Donnerstag, 19.4. Werbematerial im Anhang !!!

So - neuer Plan der Bahn: Zug wird über Hanau umgeleitet...wow. Ankunft Fulda 22.15h, nach Plan letzter Zug nach Hamburg: 22.14h. Man darf gespannt sein...
Blöd, dass sich immer noch nix bewegt...

Tempus Fugit - Treno Stupid ! oder so ähnlich..

Vielleicht aber ist der heutige Trip nur ein Individual-Training für den 31.5. (Umgang mit Rückschlägen) oder den 30.6. (lange Nacht des Scheiterns) in jedem Fall wird diese Nacht heute eine lange sein...

Liebe Grüße aus dem Zug - wir sehen uns im Esel - oder in Hanau...so der Bahngott will.

Solong (im wahrsten Sinne des Wortes) Jo

                               

Jo Riehle

Geschrieben von : Jo Riehle