Rückblick 10 von vielen...mit etwas Verspätung der Ausblick für April...

Rückblick 10 von vielen...mit etwas Verspätung der Ausblick für April...
Flashback 10 von vielen: verfasst und versendet am 12. März 2018 8 Uhr 28
Kommentar des Esels: Lustig, dass auch damals eine gewisse Pause zwischen den Newslettern lag. Der Ende-Februar-Blues. Man wird fast ein wenig wehmütig, wenn man sieht, welche Veranstaltungen damals am Start waren, die heute eher undenkbar sind. dafür hat der Esel immer noch Wein und befindet sich gerade in einer schöpferischen Corona-Pause. Tut auch ganz gut. Schön zu sehen, dass Katrin ihr Ernährungscoaching ausgebaut hat und Svenja (siehe Bild) inzwischen glückliche Mama ist...Lebbe geht eben doch weiter :-) 

Hallo zusammen, liebe Freundinnen und Freunde, Sympathisanten des "Grauen Esels" und solche, die es vielleicht noch werden...

eigentlich sollte dieser Newsletter schon vor mehr als einer Woche bei euch landen, aber das mit dem Zeitmanagement ist so eine Sache...es heißt ja auch SPÄTburgunder, wobei seit neuestem der Graue Esel auch FRÜHburgunder im Sortiment hat. Kein Witz. Im Programm sind daneben auch neue Weine (Governo aus Italien sei an der Stelle genannt) dabei sowie 2 richtig coole Craft-Biere: ein richtig toughes mit 8 Prozent aus Island (klar, da ists im Winter auch dunkel, fast so wie in Hamburg) sowie eines aus Illinois,US nach französischer Rezeptur....

Soweit der Werbeblock.

HEUTE ABEND: Dr. Music - ich bin selber gespannt - und dann Dienstag in einer Woche der obligatorische Labor-Netzwerkabend sind die beiden Highlights, die noch im März stattfinden...und kaum ist die Fastenzeit vorbei, steht Lars mit Weinen zum Seminar am 3. April bereit.

Der April startet auch richtig durch...neben wiederkehrenden Themen haben wir ein wenig Sport im Programm, gefolgt von wieder mal Management/Führungsthemen wie beispielsweise einem Abend mit Svenja Sörensen (wer das HASPA-Magazin bekommt und auch liest, hat in der aktuellen Ausgabe die Möglichkeit, was über sie zu erfahren)...Daneben Triathlon-und Ernährungs Expertin Kathrin Vergin, eine frühere (keine alte) Eurofins-Weggefährtin übrigens, Marathonmeister (Meine persönliche Zielzeit übrigens für den Hamburg Marathon: 3h50 Min - also kein Meister) sowie die SuedLese, organisiert von der Heimfelder Paulus-Gemeinde, auch im April im Esel.

Im Mai ginge es dann auch spannend weiter, aber viel zu viel, um das zu schreiben, zu lesen oder sich gar zu merken. Nur ein Termin sei schon avisiert: Die LANGE NACHT DES SCHEITERNS (auf Deutsch "Fuckup Night") ist nun terminiert. Ein Ergebnis aus dem Lego-Serious Play Workshop im Januar...findet statt am Samstag, 30.6.

Alle Termine dann bereits schon jetzt oder zu gegebener Zeit auf der Homepage, für euch exklusiv ein Einblick ins Herz meiner Planungen im Anhang.
Wer Lust auf Philosophisches hat, bei Xing gelistet ist und noch nicht zu der Gruppe "Freunde des Grauen Esels" gehört, lasse mich das wissen, da gibt's die nächsten Tage auch noch ein paar Updates...

Lange Rede- hier meine "Take-Home-Message": Ich freu mich über jeden, der im Esel vorbei schaut und wünsche euch allen einen tollen Start in die Woche und den Frühling !

solong Jo

Geschrieben von : Jo Riehle