Rückblick 008 von vielen: "Der erste Fast-Newsletter am Valentinstag"

Rückblick 008 von vielen: "Der erste Fast-Newsletter am Valentinstag"
Flashback 8 von vielen: verfasst und versendet am 14. FEbruar 2018 11 Uhr 12.
kommentar des esels: Die "Handball-phantasie" des Grauen Esels. Und dazu noch international mit meinem Freund Pablo aus Costa Rica und dessen Schwager, den ich neben einem Abend im esel auch zu einem denkwürdigen Winterlauf in Langenrehm mitgenommen habe. Handball "Live" im Esel hat sich leider wenig bis nicht durchgesetzt. Sehr wohl aber das Essen vom Scharf und Skat im Grauen Esel. Beides nicht mehr wegzudenken. Skatkarten nun sogar mit Esel-Logo. Die Handballerin auf dem Foto ist übrigens Jessica Oldenburg und hat in dem besagten Spiel 15 Tore geworfen!

Hallo zusammen, liebe Freundinnen und Freunde, Sympathisanten des "Grauen Esels" und solche, die es vielleicht noch werden...

sagte ich nicht irgendwann, die Zeit "krabbelt" ? Das ist schon lange her. Ich hab das beobachtet und bin zum Schluss gekommen, dass je mehr ich unterwegs bin umso schneller die Zeit vergeht...und seit 2 Wochen rast sie. Daher schon wieder Zeit für ein Update:

Luis war da und es war eine schöne Veranstaltung. Inzwischen wurden auch die ein oder andern Spiele benutzt und - mein Highlight - Skatkarten wieder mal ausgepackt - nach nicht nur gefühlten 30 Jahren...und: Endlich kann man im Grauen Esel auch was essen. Was Richtiges. Nicht nur Salzstangen und Erdnüsse...zusammen mit dem wunderbaren Restaurant Scharf.

Ich habe das Wochenende zwischen Fruit Logistica und Biofach, den beiden Lebensmittelmessen im Februar, übrigens dazu genutzt, unseren Costa-Ricanischen Geschäftsfreunden nicht nur den Grauen Esel himself und die großartige Stimmung beim Frauenhandball in Buxtehude näher zu bringen, sondern auch den mutigen Pedro zum Winterlauf im Wald vor Hamburg zu überreden. Er hat die Challenge (10 km auf Eis und Schnee, nicht klug, aber geil) bravourös gemeistert ! (siehe Beweisfoto) und der erste, der die große und großartige Handballerin auf dem andern Bild erkennt, bekommt ein Freigetränk im Esel !

Programmausblick: Den heutigen Valentinstag ignorieren wir genauso wie den Aschermittwoch und werden die Weinstube heute Abend (Danke, Otte) ganz regulär geöffnet haben. Ohne Spökes und Schnörkel. Nächste Woche Samstag (24.2.): Weinseminar mit Lars - again. Die Messlatte, die Luis gelegt hat, liegt hoch. Mal neugierig, was er nachzulegen hat...Also wenn ihr doch heimlich Freunde amerikanischer Bräuche seid und noch ein Valentinstagsgeschenk braucht ...

Das Programm für die Zeit nach der Fastenzeit nimmt auch Formen an: Lars (schon wieder :-)) am 3.4.; Frauen-Handball live im Esel am 7.4. Kathrin Vergin am 19.4., Südkulturleseevent am 26.4.,  DFB-Pokalfinale (Jungs und Mädels) am 19.5. und am 31.5. - save the date: "positive Mindset" ein etwas anderer Motivationsabend im Grauen Esel: und zwar im Duett mit einer toughen Trainerin, die auf eine Offizierskarriere bei der Bundeswehr zurück blicken kann...

Im Juni dann - der vollmundig angekündigte Hypnose-Coach zum Thema "Nonverbale Kommunikation" (ich bin soo gespannt) und voraussichtlich auch die lange Nacht des Scheiterns...da würde ich ja mit meiner heutigen 100 minütigen Verspätung auch jemanden von der Deutschen Bahn versuchen zu begeistern ....

Wir sehen uns hoffentlich im Esel ! Ich freu mich immer noch auf und über jeden einzelnen von Euch !!!

Lasset den Grauen Esel glühen !

solong Jo

Geschrieben von : Jo Riehle