Rückblick 004 von vielen - Advent 2017

Rückblick 004 von vielen - Advent 2017

Flashback 4 von vielen: verfasst und versendet am 4. Dezember 2017

Kommentar des Esels: Ja, schon lustig und interessant im nachhinein zu sehen, wie viel wir schon in 2017 angeschoben haben und wie wenig bilder an der wand hingen. Toll war tatsächlich der Nikolausabend und super die Veranstaltung mit annika. auch das weinseminar war toll besucht. entstanden sind Freundschaften, die die eseljahre überdauert haben. ein flop dagegen der Neujahrsempfang 2018, aber davon später...

Hallo zusammen, liebe Freundinnen und Freunde, Sympathisanten des "Grauen Esels" und solche, die es vielleicht noch werden...

vorab allem: ich wünsche euch eine schöne Adventszeit, in der ihr - der Jahresendhektik zum Trotz auch genügend Zeit für eure Lieben habt und nicht hektisch am 24. vormittags noch einen Gutschein basteln müsst, weil Weihnachten wieder so überraschend kam.

"De Graue Esel" blickt dabei auf seine ersten 3 Monate zurück, was für riesen Danksagungen noch zu früh, viel zu früh ist, trotzdem: für all Euren Support, die wohlmeinenden Worte, Rückenwind in jeder Hinsicht und die ein oder andere Stunde, die wir gemeinsam schon im Esel zusammen verbringen durften: DANKE.

Während sich der "Dr.Music" schon rüstet - heute Abend steigt traditionsgemäß wie jeden ersten Montag im Monat unser Musikquiz - das Endspurtprogramm für diesen Monat !

Mittwoch (übermorgen) Glühweinzeit im Grauen Esel. Das wird großartig und heimelig...zumindest 2 Bärtige (Otte und Jo) sind anwesend...Wer den Nikolaus und wer den Knecht Ruprecht gibt, ist noch nicht raus...

Kommende Woche Donnerstag (14.12.): "Stressfrei Leben" mit oder ohne Esel aber auf jeden Fall mit  Dagmar Thiel

Die Woche drauf: Dienstag (19.12.) Das letzte Weinseminar des Jahres. Untypisch, da die letzte Woche vor Weihnachten und auch noch dienstags. Dafür mit tollen Gästen, auf die ich mich schon sehr freue. Und auf Lars, den Weinmagier aus Heimfeld natürlich auch...

Und: die letzte Extra-Veranstaltung dieses Jahr: Annika Krull, die in Beckum geborene Ausnahmetriathletin aus Hamburg kommt zum krönenden Abschluss eines tollen Jahres in den "grauen Esel" und erzählt von...aber da nehme ich nix vorweg. Einfach vorbeikommen...

Mehr Infos im Anhang und auch schon ausblickend auf den Januar das Programm mit neuen Ideen, tollen Coaches, und vor allem einem Neujahrsempfang.

Der Esel dürfte ausgeruht sein, er geht schließlich vom 23.12. bis 7.1. in den Winterschlaf - untypisch für Huftiere, aber durchaus erholsam für die Zweibeinigen, die ihn bewirtschaften...

In diesem Sinne euch allen nochmal eine tolle Vorweihnachtszeit.

Wir sehen uns im Esel !

solong Jo

Geschrieben von : Jo Riehle