Rückblick-001 - der erste Fast-Newsletter ever

Rückblick-001 - der erste Fast-Newsletter ever

Flashback 1 von vielen: verfasst und versendet am 7. Oktober 2017

Kommentar des Esels: Allem Anfang wohnt ein Zauber inne....bewusst habe ich auch die Rechtschreibfehler drin gelassen (Aldenn = Aldente?). Nochmal durchlesen vor dem Abschicken wäre zuweilen hilfreich... aber der Esel ist ja auch kein Deutschlärer...Ich hätte damals im Leben nicht gedacht, dass wir das in der Form so konsequent durchhalten. Auch die Datenschutzgrundverordnung hat noch nicht existiert. Sehr schön übrigens, dass damals Melanie Leonhard als eine der ersten den Esel besucht hat. Freut mich heute noch!

Hallo zusammen, liebe Freundinnen und Freunde, Sympathisanten des "Grauen Esels" und solche, die es vielleicht noch werden...

wie vollmundig angekündigt möchte ich euch über - Stand heute noch "so ne Art Newsletter" informieren, was sich im und um den Grauen Esel so tut...

Wem diese Info zu viel ist, einfach Bescheid sagen ! In dem Fall: sorry ! oder noch besser. Entschuldigung....und ich lege sofort Hand an den Verteiler..

Kleiner Rückblick auf September:

Highlight - neben der Eröffnung (danke an alle, die da waren) war für mich das Lichterfest - nicht nur des 11. Platzes unserer Familienstaffel wegen (Danke, HASPA!) sondern auch wegen des "Grauen Esels" selbst.
Wir sind um 2 Uhr nachts müde aber zufrieden nach Haus (Danke, Reno und Otte) und auch das erste Seminar ("Gehaltsverhandlung für Frauen") war von der Atmosphäre her schon richtig gut....ein Dank an Susan !

So - genug der Danks...und Historie. Welker Lorbeer....

Aktuell:

Ich habe begonnen, über Xing und dann auch via Facebook schonmal schüchtern Veranstaltungen zu bewerben, werde das aber auch bald mit einem "richtigen" Newsletter können.
Toll: bei Google kommt unter "Grauer Es..." gleich "Harburg" - und WENIGER TOLL: "dauerhaft geschlossen". Da bin ich dran (zäh)...

Die Websites www.grauer-esel-harburg.de und Coaching-Café-Harburg.de sind rudimentär nun online, auch hier droht Arbeit !

Noch aktueller:

Kommende Woche steht an - neben den regulären Öffnungszeiten, die sich auf Mittwoch und Freitag ab jeweils 17h eingependelt haben - am

Dienstag, 10.10.19.30h "LifeKinetik" mit Reno Rückert. Spannend an sich, da schon Jürgen Klopp und sogar der HSV (als er noch erfolgreicher war) damit gearbeitet haben. Reno ist seit 2014 Lifekinetiktrainerin und weiß, worüber sie spricht. Wer nicht kann, aber Bock hat: Kurs beginnt im November, Info im Anhang.

Donnerstag, 12.10.19.30h Weinseminar mit Lars Girard. Er stellt unsere Weine vor und die Geschichte dahinter. Wer bei der Eröffnung war: Lars ist der Weinhändler meines Vertrauens, kommt aus Heimfeld und hat nicht nur einen französischen Namen (ich meine den NACHnamen) sondern auch ein Weingut en France..ich bin neugierig.

Nach einer Verschnaufpause gibt sich Ende Oktober noch Melanie Leonhard, unsere Sozialsenatorin in HH die Ehre zum Thema "Frau und Beruf"...auch da: Neugier.

Daneben wird im Oktober der Ironman-Triathlon in Hawaii stattfinden, an dem Annika Krull teilnehmen wird. Annika hat sich nicht nur mit einer Fabelzeit qualifiziert sondern auch "nebenbei" an der TUHH promoviert.
Hier ist Daumen Drücken angesagt, vor allem dass sie nicht ertrinkt und so im November im Grauen Esel über "Ihr" Hawaii berichten kann. Einen Vorgeschmack bekommt ihr quasi "live" unter https://www.annika-krull.de/

Ein feiner Blog !

So, das war ja schon fast ein News-Buch...wer mehr wissen möchte, anbei noch mehrere tolle Artikel von Peter Noßek im Harburger Blatt (einen im Anhang), das ihr ab sofort auch im "Grauen Esel" erwerben könnt!
Mein Highlight der Woche ist außerdem die donnerstägliche Abendblatt-Kolumne von Annabell Behrmann. Sehr lesenswert.

Aldenn, ich würde mich super freuen, den ein oder anderen im Esel oder auch außerhalb zu sehen.

Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Oktober ! (sagmal, regnets nur in Hamburg so ???)

Liebe Grüße !

Solong Jo

Geschrieben von : Jo Riehle