vom Scheitern...

Moin zusammen,

diese Woche war echt intensiv...toller Esel. tolles Programm. tolle Gäste.

Mein Blog dagegen dümpelt in Richtung Bedeutungslosigkeit. Eine neue Geschichte fürs Scheitern?
Was sind die Erfahrungen? Was macht der Autor falsch? Unsicherheit über Unsicherheit. One more try.
Try Again. Fail Again. Try Harder. Fail Harder..

Heute Abend ist der richtige Zeitpunkt darüber zu reden. Nicht über einen miserablen Blog (da bin ich noch zu sehr emotional drin) sondern übers Scheitern.
Stichworte: Schrebergarten, Vorstand DDH-M, Marathon2019...

Ich freu mich auf die Geschichten, die das Leben schrieb. 2018 nach dem krachenden Ausscheiden der Jungs. 2019 nach dem weniger krachenden Aus der Mädels...
Übrigens: Tabea Kemme, die Nationalspielerin, die derzeit um die Fortsetzung ihrer Karriere kämpft, kann gar nicht scheitern. Sie ist einfach eine grandiose Kämpferin.

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren...frei nach Bert Brecht. Tabea gehört zur absoluten Top10 der Leute, die ich so gerne für einen Abend im Esel gewinnen mag...Unabhängig davon: Mal gespannt, was heute Abend passiert...

und was sagt der Esel:
Oh, Jo - eigentlich ists nicht wichtig, ob Du gewinnst oder verlierst. Es ist cool, wenn Du's versuchst. das was DICH bewegt, was DU bist.
In dem Moment. Nicht in der Vergangenheit und schon gar nicht in der Zukunft. Hier und Jetzt. Bewusst. Nicht Betäubt.Offline. Nicht Online.
Also: Heute Abend. Sei da. Sei bereit. Hab kühles Bier und wohltemperierten Wein. Und Bock auf Deine Gäste und die Veranstaltung...und Zeit!
Der Esel meint was er sagt: alles kann, nix muss (unschön, dass sich auch Swinger-Clubs dieses Mottos bedienen, aber nicht zu ändern)…

In diesem Sinne: ein schönes Wochenende und gerne bis heute Abend!

Solong Jo

 

 

Geschrieben von : Jo Riehle